.

Lüftung

Die aktuellen Vorschriften für die Errichtung von Gebäuden führen dazu,
dass die Gebäude komplett dicht sind und kein Luftaustausch stattfindet.
Für ein gesundes Wohnklima sind daher automatisch geregelte Lüftungsanlagen
besonders zu empfehlen. Es macht keinen Sinn, mit 4-fach-Verglasung und kompletter Abdichtung
das Haus erst dicht zu machen und dann die Fenster den ganzen Tag angklappt zu lassen.
Kurzes Stoßlüften mit breit geöffneten Fenstern ist natürlich eine Möglichkeit.

Je nach den baulichen Gegebenheiten kommt eine verrohrte Lüftungsanlage 
oder eine Anlage ohne Lüftungsrohre zum Einsatz.

Vorteile einer Lüftungsanlage:
- permanent gutes Raumklima
- Wärmerückgewinnung möglich
- Kühlung durch Frischluft möglich
- saubere Luft durch verschiene Filter (auch Pollen oder Feinstaub)
- durch den permanenten Luftaustausch sinkt die Ansteckungsgefahr durch Viren
- keine Zugluft
- keine Reduzierung des Einbruchschutzes durch angeklappte Fenster

Wird die Lüftungsanlage ins SmartHome eingebunden, entstehen weitere Vorteile:
- automatische bedarfsgerechte Lüftung
  (durch Sensoren für Anwesenheit, Kohlendioxidgehalt, Luftfeuchtigkeit und Temperatur innen/außen)
- Drehzahlminderung oder Abschaltung zum Einschlafen
- kurzes Stoßlüften, wenn niemend zu hause ist (Geräuschminderung)

Powered by Papoo 2016
42557 Besucher